Santa Maria des Lourdes – Nicaragua

Der „red honey processed“ Arabica Catuai von der  Familie Peralta aus San Fernando in Sergovia, Nicaraguabietet eine gelungene Kombination von Lychees, NektarinenHonig und einer karamelligen Süsse mit cremigem Körper.

Herkunft: Nicaragua
Ort: San Fernando, Nueva Segovia
Farmer:  The Peralta Family
Sorte: Coffea Arabica Catuai
Verarbeitung: red honey processed
Cupping Notes: Lychee, nectarine, honey.  Creamy Body with a caramel sweetness
Cupping Score: 87,5

 

11,00 

Enthält 20% MwSt.
(11,00  / 250 g)
zzgl. Versand

Nicht vorrätig

Produktbeschreibung

Santa Maria des Lourdes

Die Gemeinde San Fernando liegt rund 24 Kilometer von der Hauptstadt der Region, Ocotal, und den 10.000 Einwohnern entfernt; Die große Mehrheit sind Kaffeebauern. Gelegen in der Nueva Segovia Region in einer Höhe von 1350 bis 1550 Metern über dem Meeresspiegel, Santa Maria de Lourdes verkörpert eine vielfältige Palette von üppiger Vegetation und Tierwelt durch hohe jährliche Niederschläge verursacht. Der 50 Hektar große, natürliche Bergwald befindet sich seit 1970 im Besitz von Octavio Peralta, obwohl das Gebiet während des sandinistischen Aufstands viele Jahre lang als Kriegsgebiet genutzt wurde und stark abgebaut wurde. Die Vereinten Nationen haben das Gebiet der Minen in den späten 1980er Jahren geräumt und Octavio begann 1994, eine außergewöhnliche Kaffeeproduktion in diesem relativ wilden Gebiet wiederherzustellen. Octavio hat sich diesem Ziel verschrieben und den natürlichen Lebensraum, der als Hauptfaktor anerkannt ist, bewahrt Produktion seines fantastischen Kaffees. Von den 80 Hektar verfügbarem Ackerland wurden 40 für die Erhaltung und Verbesserung des natürlichen Lebensraums reserviert. Es gibt eine gut ausgestattete Küche vor Ort, die für die 60 fest angestellten Arbeiter und 150 Pflücker während der Ernte sorgt. Die hier gefundenen Rebsorten sind Caturra, Catuai, Java und Pacamara.

Santa Maria des Lourdes (english)

The municipality of San Fernando is located around 24 kilometres from the region’s capital, Ocotal and of the 10,000 residents; the vast majority are coffee farmers. Situated in the Nueva Segovia region at altitudes ranging from 1350 to 1550 metres above sea level, Santa Maria de Lourdes embodies a diverse range of luscious vegetation and wildlife brought about by high levels of annual rainfall. The 50 hectares of natural mountainous forest has been under the ownership of Octavio Peralta since 1970, though for many years the area was used as war land during the Sandinista uprising and was heavily mined. The UN cleared the area of mines in the late 1980’s and Octavio began to restore exceptional coffee production to this relatively wild area in 1994. Octavio has been dedicated to this cause as well as preserving the natural habitat which is recognised as a main factor in the production of his fantastic coffee. Of the 80 hectares of available arable land, 40 have been set aside for the sole purpose of maintaining and improving the natural habitat. There is a well equipped kitchen onsite which caters for the 60 permanent workers and 150 pickers during the harvest. The varietals found here include Caturra, Catuai, Java and Pacamara.

Zusätzliche Information

Gewicht 250 g
Größe 21 × 19 cm
Ganze Bohnen

mittlere Röstung

Warenkorb

Wir nutzen Cookies, um unser Angebot für Sie zu verbessern. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Verbleib auf dieser Seite und durch Anklicken von "OK" zu. Lesen Sie unsere Datenschutzhinweise...