Kaffeequalität, CoE

Kaffeequalität

Oft werde ich gefragt welcher Kaffee der beste ist.
Das kann man genauso wenig beantworten wie „welcher Wein ist der Beste?“.

JoeysCups-2-klein
Geschmäcker sind verschieden, aber die Qualitätsmerkmale von gutem Kaffee haben sich in der Branche der „Speciality Coffees“ durchgesetzt und werden nach einem Punktesystem gemessen. Ein Vorbild ist der „Cup of Excellence“ der weiter unten beschrieben ist.
Ich suche nach Kaffees die mindestens 84 Punkte erreichen. Fruchtsäuren, Süße und Körper müssen balanciert sein und der Abgang lange und gut definiert. Je mehr Geschmäcker und Aromen umso teurer der Rohkaffee.
Wenn der Rohkaffee diese Attribute hat, kann ich die mit den richtigen Röstprofilen beim Rösten herausarbeiten. Doch nur ein kleiner Fehler und ich vernichte eine oder mehrere dieser Eigenschaften.
Deshalb röste ich auch alleine, ohne ablenkende Besuche :-)

Defekte Bohnen

Abgesehen von den guten Geschmackseigenschaften sollte ein Kaffee frei von Defekten sein. Diese entstehen meist im Ursprungsland und werden aussortiert. Je besser sortiert der Kaffee umso teurer ist er.

Gut selektierter Rohkaffee: Foto folgt…

Defekte (Stinkerbohnen, anfermentierte – unreife – glasige – verschimmelte – gebrochene Bohnen, Insektenfraß, Fremdkörper wie Steine, Mais, Glas, Metallteile, Haare, Äste, Schalenreste…): Foto folgt…

Qualitativ hochwertiger Kaffee geröstet: Foto folgt…

Billigkaffee mit Defekten geröstet: Foto folgt…

Kaffee ist ein Rohstoff – kein Fertigprodukt

IMG_0192

Wenn qualitativ hochwertiger Kaffee perfekt geröstet wurde liegt es immer noch am Barista das Beste aus den Kaffeebohnen zu extrahieren. Mehrere Parameter führen zu verschiedenen Ergebnissen. Egal ob für diverse Filtermethoden oder Espressi ist es wichtig dass die Mahlmenge, Wassermenge, Wassertemperatur, Durchlaufzeit und gegebenenfalls der Wasserdruck perfekt auf den jeweiligen Kaffee abgestimmt ist. Zu hoher Wahrscheinlichkeit müssen die Parameter geändert werden wenn man die Kaffeesorte wechselt.
Mehr dazu auf www.viennaschoolofcoffee.at

Cupping Cupping Cupping….

Als Kaffeeeinkäufer und Röster ist es wichtig so oft wie möglich zu cuppen. So bezeichnen wir die Verkostungsmethode bei der wir mit eigenen Löffeln schlürfen und in Becher spucken. Beim Cup of Exzellenzen werden bis zu 160 Kaffee pro Tag zu verkostet. Ich war schon beim CoE als Juror in Nicaragua, Rwanda und bin demnächst auch in Costa Rica judgen.

Was ist „Cup of Excellence!?

IMG_7580

Der Cup of Excellence ist die begehrteste Auszeichnung für Kaffees der Spitzenklasse. Diese Auszeichnungen werden in einem strengen Wettbewerb verliehen, bei dem die allerbesten Kaffees des jeweiligen Landes für das jeweilige Jahr ausgewählt werden. Diese prämierten Kaffees werden von einer ausgewählten Gruppe nationaler und internationaler Verkoster auserlesen und während des Wettbewerbs mindestens fünfmal verkostet. Nur Kaffees mit einer konstant hohen Bewertung kommen im Wettbewerb weiter. Die Gewinner werden mit dem angesehenen Cup of Excellence® ausgezeichnet und bei einer Internetauktion an den Meistbietenden verkauft

Was macht diese Kaffees so einzigartig?

Kaffees dieser Ausnahmequalität sind sehr selten. Diese Kaffees haben die perfekte Reife und werden mit einem gut entwickelten Körper, einem angenehmen Aroma und einer lebendigen Süße geerntet, die nur Kaffeespezialitäten höchster Qualität enthalten. Jeder prämierte Kaffee hat seine eigene Geschmacksnote des Bodens, auf dem er wächst, und jeder wurde so gefertigt, dass diese einzigartigen Charakteristiken hervorgehoben werden.

Wie viele Kaffees werden mit dem Cup of Excellence® ausgezeichnet?

Die Anzahl der Kaffees, die diese angesehene Auszeichnung erhalten, ist abhängig von der Qualität der Eingänge. Die Anforderungen sind so hoch, dass nur sehr wenige Kaffees aus einem Land auf diese Weise honoriert werden.

Wer kauft diese prämierten Kaffees?

Kaffeekenner auf der ganzen Welt mit anspruchsvollem Gaumen, die den komplexen Geschmack und das Aroma eines Weltklassekaffees zu schätzen wissen, kaufen und genießen diese Gewinner. Der Röster, der diese Kaffees erwirbt, legt Wert darauf, seinen Kunden höchste Qualität zu bieten und eine direkte Beziehung zum prämierten Kaffeebauer zu knüpfen. Ungefähr fünf Wochen, nachdem die Gewinner des Wettbewerbs ernannt und Muster der prämierten Kaffees versendet wurden, werden diese bei einer Internetauktion an den Meistbietenden verkauft. Um sich zu registrieren, klicken Sie hier.

Wie wichtig ist diese Auszeichnung für einen Kaffeebauer?

IMG_7747

 

Die prämierten Kaffeebauern sind beschwingt davon, dass Ihre Hingabe für Qualität anerkannt wird. Der Kaffeebauer erhält jedoch nicht nur eine angesehene Auszeichnung bei einer nationalen Feierlichkeit. Der Großteil der Rekordpreise, die bei der Aktion erzielt werden, geht zurück an die Hersteller, die dies verdienen und benötigen. Darüber hinaus ist der Kaffeebauer dann als Qualitätsproduzent in der Branche anerkannt. Eine prämierte Farm und häufig die gesamte Region können auf zukünftige Besuche von Röstern hoffen, die für Ihre Unternehmen qualitativ hochwertigere Kaffees kaufen möchten. Die positive Auswirkung auf die Lebensqualität eines prämierten Kaffeebauers und seiner Familie ist nachhaltig, da das Auktionsgeld häufig für Verbesserungen an der Farm oder Ausbildung der Familie ausgegeben wird. Dadurch ist die wirtschaftliche Grundlage langfristig gesichert, auch wenn die Auszeichnung nicht jedes Jahr gewonnen wird.

Wer startete den Cup of Excellence®-Wettbewerb?

Cup of Excellence wurde von einer Gruppe leidenschaftlicher Kaffeekenner gestartet, die mit Unterstützung internationaler Regierungen und NGOs die Idee hatten, dass ein Wettbewerb mit einer Auktion eine effektive Möglichkeit ist, um Kaffeebauer für ihre harte Arbeit und ihren Einsatz finanziell zu belohnen. Inzwischen wurde deutlich, dass darüber hinaus die Entdeckung unbekannter und dennoch phänomenaler Kaffees eine bisher nicht erreichte Begeisterung unter Röstern und Kunden erzeugt. Da mehrere Kaffee produzierende Länder dem Programm beigetreten sind, findet ein förderlicher Informationsaustausch untereinander statt, und die unterstützenden Röster haben eine Art von Cup of Excellence-Familie gegründet.

Warum ist Cup of Excellence® wichtig?

Olgas-washingstation

Cup of Excellence ändert unsere Vorstellung von außergewöhnlichem Kaffee grundlegend. Über Jahre hinweg sind großartige Kaffees in Mischungen untergegangen, bei denen ein Konsumartikel erzeugt wird, der größtenteils einheitlich schmeckt und nur sehr wenig Rückschluss auf die einzelnen Kaffeebauern oder die einzigartigen Geschmacksprofile zulässt, die in verschiedenen Varianten und aus unterschiedlichen Klimaeinflüssen entstehen können.

Den Röstern und Importeuren, die Cup of Excellence unterstützen, hat dieses Programm häufig neue Käuferschichten eröffnet, die Topqualität zu schätzen wissen und bereit sind, einen angemessenen Preis dafür zu bezahlen. Für Kunden ist das Cup of Excellence-Siegel eine Garantie, dass es sich um einen Kaffee der Spitzenklasse handelt, der von professionellen Verkostern mit der Bestnote bewertet wurde. Oft sind diese preisgekrönten Kaffees so gut, dass die Kundenerwartungen bezüglich dessen, wie ein Kaffee schmecken kann, weit übertroffen werden. Die Zahlung an die Kaffeebauern für ihre Kaffees ist mehr als fair. Es gibt kein anderes Programm, das so aufregend für Kaffeeliebhaber, Röster und insbesondere die Kaffeebauern ist, deren finanzielle Entlohnung häufig das Leben ihrer ganzen Familie und der umgebenden ländlichen Gemeinschaften verändert.

Das Cup of Excellence-Programm schlägt die Brücke zwischen dem Qualitätskaffeebauern, dem Qualitätshandel und schließlich dem Kunden, der den Kaffee findet, den er wirklich schätzt, und gleichzeitig weiß, dass der Kaffeebauer dafür angemessen entlohnt wurde.
Cup of Excellence baut internationale Beziehungen in vielerlei Formen auf. Es wird ein Umfeld erzeugt, in dem Zusammenarbeit der Schlüssel zum Erfolg ist, in dem Anerkennung das Mantra ist und in dem Freundschaften und dauerhafte Partnerschaften geschlossen werden. Es ist eines der wenigen Programme, das seinen Schwerpunkt auf die Stärkung und Weiterbildung des Einzelnen legt, unabhängig von Geschlecht oder wirtschaftlichem Status.